Freude am Glauben weitergeben

Patrick Grazer ist neuer Dekanats-Jugendseelsorger

„Es sind oft erfreuliche Anlässe, die ins Jugendreferat führen“, sagte Dekan Robert Kloker bei der Begrüßung von Patrick Grazer, dem neuen Dekanats-Jugendseelsorger. Gemeinsam mit Andreas Bühler vom Bischöflichen Jugendamt Wernau und Dekanatsreferent Martin Keßler hieß der Dekan Patrick Grazer und Tobias Kornacker, der seine BA-Stelle als Sozialarbeiter im Jugendreferat angetreten hat, herzlich willkommen.

Weiterlesen …

Andacht im Dunkeln am 16. September

Liebe Jugendliche und junge Erwachsene,

Herzliche Einladung zur Andacht im Dunkeln der Gmünder Jugendkirche, welche wir nach der Absage im Mai wegen schlechtem Wetter nochmal durchführen wollen.

Dich erwarten Fackeln, ein prasselndes Lagerfeuer draußen in der Natur, Gitarrenklänge und vieles mehr. Herzliche Einladung zu unserer Andacht im Dunkeln am Ziegerhof, die danach Möglichkeit zum gemütlichen Gespräch und Weiterem bietet.

Wann: 16. September 2018 ab 18:30 Uhr auf dem Ziegerhof (Ziegerhof 2, 73529 Schwäbisch Gmünd)

Achtung: Bei schlechtem Wetter fällt die Andacht aus. Info dazu auch auf www.bdkj.info/ostalb

 

Wir freuen uns auf Euch!

Viele Grüße vom Team der Gmünder Jugendkirche

Ökumenischer Gottesdienst bei den 44. Reichsstädter Tagen in Aalen

“Die Kontinente strömen zusammen“ – So begrüßte Pfarrer Wolfgang Sedlmeier die große Zahl der Besucher beim Gottesdienst im Freien. Unter den Platanen des Spritzenhausplatzes und bei herrlichem Spätsommerwetter zelebrierte Sedlmeier gemeinsam mit dem evangelischen Dekan Ralf Drescher einen wunderbaren Gottesdienst. Dieser stand ganz im Zeichen der Städtepartnerschaften Aalens. Vertreterinnen und Vertreter aus St.-Lo, Christchurch, Tatabanya, Antakya, Cervia und Vianculo waren in den Gottesdienst eingebunden. Dekan Drescher richtete in der Predigt das Augenmerk auf einen Vers aus dem Brief des Apostels Paulus an die Galater: „Einer trage des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen“. Drescher verurteilte zudem jegliche rechtsradikale Gesinnung und rief dazu auf, sich als Demokraten offen zu zeigen. Die „Ökumenischen Chöre“ der Stadt Aalen unter der Leitung von Ralph Häcker sowie der Posaunenchor des CVJM Aalen unter der Leitung von Wolfgang Böttiger boten einen wirkungsvollen, eindrücklichen Rahmen für den Gottesdienst.