Der Duft des Lebens

Die Seelsorgeeinheit Schwäbisch Gmünd-Mitte feiert das Fest Mariä Himmelfahrt mit zahlreichen Gläubigen auf der Remstalgartenschau

Schwäbisch Gmünd . Der Duft von Lavendel, Goldrute und Kamille liegt in der Luft. Auf dem Platz vor der Remsparkbühne sind an diesem Donnerstag, dem Fest Mariä Himmelfahrt, nicht nur eine große Anzahl Gläubiger versammelt, sondern auch hübsche Kräuterbüschel, die einen angenehmen, würzigen Duft verströmen. „Ich verspreche ihnen heute eine im wahrsten Sinne des Wortes blumige Predigt“, sagt Münsterpfarrer und Dekan Robert Kloker, der gemeinsam mit dem Pfarrer der italienischen Gemeinde Don Bosco, Dr. Charles Unaeze, den Gottesdienst zelebriert.

Weiterlesen …

Gottesdienste, Lichterprozessionen und Kräuterweihe

Mariä Himmelfahrt ist das höchste christliche Marienfest, die katholische Kirche feiert es alljährlich am 15. August. Es erinnert an den irdischen Tod Marias, der Mutter Jesu, und reicht in seinem Ursprung bis ins fünfte Jahrhundert zurück. Mit diesem Fest bringt die Kirche zum Ausdruck, dass Maria mit Leib und Seele, mit all ihren menschlichen Erfahrungen, in die Herrlichkeit Gottes aufgenommen wurde. Insbesondere in den Marien-Wallfahrtsorten der Diözese werden traditionell zahlreiche Pilger zu Festgottesdiensten erwartet.

Am Donnerstag, 15. August findet um 14.30 Uhr findet ein Gottesdienst mit Weihbischof Kreidler zu Mariä Himmelfahrt auf der Remstalgartenschau (Remsparkbühne) Schwäbisch Gmünd statt.

Weiterlesen …