„Hinter dem Horizont geschehen Wunder“

Mit großen und starken Symbolen in der Osternacht, sowie herrlicher, erhebender Kirchenmusik am Ostersonntag, haben die katholischen Christen im Dekanat Ostalb die Auferstehung des Herrn gefeiert. „In dieser Nacht ist alles ein bisschen anders“, sagte Pfarrer Harald Golla in der Pfarrkirche St. Georg in Hofen. Dort hatten sich die Gemeindemitglieder der Seelsorgeeinheit Wasseralfingen/Hofen versammelt, um durch große Symbolkraft das Licht des Auferstandenen zu erleben.

Weiterlesen …

Aalener Festmesse an Ostern

Eine intensive Zeit, in der das Leiden und Sterben, schließlich die Auferstehung Christi gefeiert wird, steht den Christen in den nächsten Tagen bevor. Die Kirchenmusik trägt für das Mitempfinden einen großen Teil bei. Mit der „Aalener Festmesse“ hat Chordirektor Ralph Häcker mit dem Chor der Marienkirche etwas Besonderes vorbereitet. Am Ostersonntag um 9.00 Uhr erklingt eine „Collage“ aus Werken von Aalener Erstaufführungen. Mozart, Franck, Puccini, Schumann, Liszt und Händel stehen auf dem Programm. Es ist das erste und einzige Mal, dass der Chor in seinem 50. Jubiläumsjahr diese Festmesse aufführen wird.

 

Jugendkreuzweg mit Straßenkunst

Freitag vor Palmsonntag ist der traditionelle Termin für den Ökumenischen Jugendkreuzweg, in diesem Jahr der 7. April. Wir starten um 18.30 Uhr in der evangelischen Kirche in Spraitbach und machen uns dann zu den einzelnen Stationen auf den Weg. Gedanken und Erfahrungen von Jugendlichen sollen in Zusammenhang kommen mit dem, was sich um den Tod Jesu abspielt. 2017 steht der Jugendkreuzweg unter dem Motto: Jesus Art. Die einzelnen Stationen des Kreuzweges wurden von Jugendlichen erstellt. Dazu bedienten sie sich der Stencil Art, einer Straßenkunst, bei der Schablonen, aber auch Alltagsgegenstände verwendet und mit Farbsprühdosen oder Ölkreide aufgebracht werden. Wer sich für das Thema: Jesus Art interessiert, ist herzlich eingeladen, den Kreuzweg mitzugehen.

Kontakt:

Kath. Jugendreferat, Tel. 07171 66544, Mail: jugendreferate-ostalb@bdkj-bja.drs.de